Regeln

Nur Wörter mit 2 oder mehr Zeichen werden akzeptiert.
Maximal 200 Zeichen insgesamt.
Leerzeichen werden zur Trennung von Worten verwendet, "" kann für die Suche nach ganzen Zeichenfolgen benutzt werden (keine Indexsuche).
UND, ODER und NICHT sind Suchoperatoren, die den standardmäßigen Operator überschreiben.
+/|/- entspricht UND, ODER und NICHT als Operatoren.
Alle Suchwörter werden zu Kleinschreibung konvertiert.

Wahl der Personalrät*innen 2020

Überblick über die zu wählenden Gremien:

Die zu wählenden Gremien unterscheiden sich in ihrem Zuständigkeitsbereich:

Hauptpersonalrat (HPR) beim Bundesministerium der Finanzen;

Bezirkspersonalrat (BPR) bei der Generalzolldirektion;

Gesamtpersonalrat (GPR) bei der Generalzolldirektion
und weiteren Dienststellen mit verselbstständigten Nebenstellen Personalrat (PR) / örtlicher Personalrat (öPR).

 

Informationen zur Briefwahl

BDZ wählen: auf die Zukunft zählen!

Erfahren Sie hier mehr über unsere Ziele und Erfolge im BDZ-Wahlvideo.

So wird gewählt

  1. Wer darf wählen?

    In der Regel sind alle Beschäftigten wahlberechtigt, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Beamt*innen und Tarifbeschäftigte wählen hier jeweils ihre eigenen Kandidat*innen (Liste BEAMTE / TARIF).
  2. Wie wird gewählt?

    Gewählt wird nach Listen (Verhältniswahl). Sie kreuzen die gewünschte gesamte Liste an. Sie können Ihre Stimme persönlich im Wahllokal Ihrer Dienststelle am Wahltag abgeben oder bei Nichtanwesenheit per Briefwahl abstimmen.
  3. Warum wählen gehen?

    Weil es um die zukünftigen Bedingungen Ihres Arbeitsplatzes geht. Sie bestimmen mit, indem Sie Ihre Stimme einer starken Vertretung geben und damit die Rechte aller
    Beschäftigten in der Bundesfinanzverwaltung stärken: an jedem Tag, immer wenn es nötig wird und langfristig fürdie Zukunft. Und dafür sind wir da: BDZ, die einzige Fachgewerkschaft in der Bundesfinanzverwaltung.
  4. Wann wird gewählt?

    Wahltag ist der 2. April 2020. Falls Sie an diesem Tag nicht im Wahllokal persönlich anwesend sein werden, können Sie per Briefwahl abstimmen.
  5. Wie viele Gremien gibt es?

    Mindestens für drei Gremien werden Personalräte gestellt. Ein Übersicht darüber finden Sie auf dieser Seite im Diagramm oben.
  6. Briefwahl

    Um per Briefwahl zu wählen müssen, Sie rechtzeitig einen Antrag stellen. Hier finden Sie mehr Informationen darüber, was dabei zu beachten ist.

Warum die BDZ-Liste eine gute Wahl ist

  • stärkste Vertretung der Beschäftigten in der Bundesfinanzverwaltung
  • einzige Fachgewerkschaft in der Bundesfinanzverwaltung
  • aktiv seit 1948
  • starke und erfahrene Personalrät*innen
  • großes Netzwerk mit sehr guten politischen Kontakten
  • vor Ort aktiv
  • vielfältig und für alle da: Kontrolleinheiten oder Sachbearbeitung, Zollabfertigung oder Prüfungsdienste, Finanzkontrolle Schwarzarbeit oder Kfz-Steuer, Zollfahndung oder Vollstreckung, Oberbehörden oder Ortsbehörden, Beamt*innen oder Tarifbeschäftigte, Anwärter*innen oder Auszubildende

 

Unsere erfahrenen Personalrät*innen sind mit dem Arbeitsalltag unserer Kolleg*innen in allen Bereichen vor Ort vertraut. Wir erkennen schnell und präzise aktuelle Probleme, Entwicklungsmöglichkeiten und wichtige Handlungsfelder und werden hier aktiv, daher am 2. April:

 

Ja zur Mitbestimmung

Ja zur Wahl

Ja zum BDZ

 

Unsere Erfolge der letzten 4 Jahre

Regeln

Nur Wörter mit 2 oder mehr Zeichen werden akzeptiert.
Maximal 200 Zeichen insgesamt.
Leerzeichen werden zur Trennung von Worten verwendet, "" kann für die Suche nach ganzen Zeichenfolgen benutzt werden (keine Indexsuche).
UND, ODER und NICHT sind Suchoperatoren, die den standardmäßigen Operator überschreiben.
+/|/- entspricht UND, ODER und NICHT als Operatoren.
Alle Suchwörter werden zu Kleinschreibung konvertiert.